home Leckeres Was bei keinem Einhorn-Fan auf der Party fehlen darf: der Regenbogenkuchen

Was bei keinem Einhorn-Fan auf der Party fehlen darf: der Regenbogenkuchen

Rainbowcake
Quelle: Wikipedia – by Stephanie Astono Salim

Nichts passt zu Einhörnern besser als Kuchen. Ein Kuchen ist wie ein Cookie, nur größer. Daher passen auch mehr Zuckerstreusel drauf… und vor Allem mehr Farben hinein. Regenbogenkuchen, also „rainbow cake“, erfreut sich breiter Beliebtheit, und das nicht ohne Grund.

Das beste Kuchenrezept haben wir hier für dich ausgearbeitet. Auch, wenn man „Backen“ nicht zu seinen Hobbies zählt, ist das ganz einfach zu schaffen. Wir freuen uns auf Fotos der fertigen Kuchen hier in einem Kommentar!

Zutaten für den Regenbogenkuchen:

Regenbogenkuchen
Quelle: flickr – by Better Than Bacon
  • 500 g Mehl
  • 300 g Zucker
  • 2 Packungen Backpulver
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 1 1/2 Tassen Wasser
  • 7 Eier
  • 1 1/2 Tassen Sonnenblumenöl
  • 6 verschiedene Lebensmittelfarben
  • Fett für die Springform

Zutaten für die Glasur:

  • 1 kg Frischkäse
  • 400 g Butter
  • 200 g Puderzucker
  • 1 Packung bunter Zuckerstreusel

Backofen auf 180 °C (Umluft) oder 200 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. In einer Schüssel Mehl, Zucker, Backpulver und Vanillezucker vermengen. Eier und Zucker in einer großen Schüssel schaumig rühren, die trockenen Zutaten unterrühren, und dann mit dem Wasser und dem Öl zu einem homogenen Teig verrühren.

Den Teig in sechs gleich große Portionen aufteilen, die in einzelnen Schüsseln mit den einzelnen Lebensmittelfarben vermengen. Jeden dieser Teige dann separat in einer gefetteten Springform für ca. 15 Minuten backen.

Wenn sich der Teig beim Backen zu sehr wölbt, kann die Wölbung weggeschnitten und schon einmal genüsslich verspeist werden. Es ist wichtig, dass die Schichten gleichmäßig stapelbar sind.

Tipp: mit Ausstechformen kannst du an dieser Stelle aus den einzelnen Kuchenteig-Farben vorsichtig identische Formen ausstechen und in die anderen Farben einsetzen. So bekommst du auch noch Sterne ins Kucheninnere!

Die Zutaten für die Glasur werden einfach mit einem Mixer verrührt, bis sie die richtige Konsistenz haben. Die erste Kuchenfarbe (Violett) dünn mit Glasur bestreichen, Blau darauf legen, ebenfalls bestreichen, und so zusammensetzen, bis das Kucheninnere fertig ist. Die restliche Glasur großzügig über die Außenseite verteilen, und mit gut dosierten Zuckerstreuseln den finalen Einhorn-Touch geben.

Die nächste Party kann starten, Einhorn-Style!

Schreibe einen Kommentar

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial