home Leckeres, Unterhaltung Regenbogen-Waffeln

Regenbogen-Waffeln

Regenbogen-Waffeln backen

Zutaten für 4 – 5 Regenbogen-Waffeln

  • 180 g Butter
  • 125 g Zucker
  • 2 Esslöffel Ahornsirup oder Honig
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eier
  • 380 g Mehl
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • 300 ml Milch
  • Backfeste Lebensmittelfarben
  • Öl für das Waffeleisen

Zutaten für die Vanille-Wölkchen

  • 200 g saure Sahne
  • 300 ml Schlagsahne
  • 1 Päckchen Sahnesteif
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Esslöffel Ahornsirup oder Honig 
Regenbogen-Waffeln
Quelle: Youtube – amerikanisch-kochen.de

Zubereitung:

Der Waffelteig

  • Ihr gebt die weiche Butter, den Ahornsirup oder den Honig, den Zucker und den Vanillezucker in eine Schüssel und schlagt das Ganze auf, bis die Masse richtig schön luftig aussieht.
  • Anschließend gebt Ihr die Eier dazu und rührt sie gut unter, bis sich alles verbunden hat.
  • Nehmt die Eier eine halbe Stunde bis Stunde vor dem Anrühren aus dem Kühlschrank, da sie sich sonst nicht so schön mit der Butter verbinden.
  • In einer zweiten Schüssel vermischt Ihr das Mehl mit dem Backpulver, dem Salz und siebt diese Mehlmischung dann zu der Butter-Eimasse, anschließend gebt ihr die Milch dazu. So stellt Ihr sicher, dass sich die trockenen Zutaten gut im Teig verteilen und keine Klümpchen entstehen.
  • Als nächstes füllt ihr den Teig in fünf Schüsseln und färbt ihn mit backfester Lebensmittelfarbe ein. Bitte nicht zu viel Farbe verwenden, damit der leckere Geschmack nicht beeinträchtigt wird.
  • Achtet beim Einfärben darauf, dass Ihr bei Rot, Orange und Gelb mehr Teig einfärbt, als bei Grün und Blau.
  • Bei eurem Waffeleisen müsst Ihr darauf achten, dass Ihr die Bräunugsstufe nicht zu dunkel einstellt, damit die Farben auch nach dem Backen noch schön leuchten und appetitlich bunt aussehen.
  • Pinselt euer Waffeleisen ein wenig mit Öl ein, damit die Waffeln beim backen nicht ankleben.
  • Los geht’s. Gebt einen Klecks blau in die Mitte, und die anderen Farben kreisförmig drum herum.

Die Vanille-Wölkchen

  • Ihr verrührt die saure Sahne mit dem Ahornsirup oder Honig und dem Vanillezucker.
  • In einer anderen Schüssel schlagt Ihr die Sahne auf und lasst die Sahnesteif-Vanillezucker-Mischung beim Schlagen einrieseln.
  • Die Sahne hebt Ihr anschließend noch unter die saure Sahne und fertig ist die Creme.

Mit etwas extra Ahornsirup und den Vanille-Wölkchen sind die Regenbogen-Waffeln dann fertig zum Servieren. Lasst es euch schmecken.


In diesem Youtube Tutorial von amerikanisch-kochen.de wird das Rezept noch einmal einfach erklärt. Gerne könnt ihr Fotos von euren Regenbogen-Waffeln auf unser Deinhorn Facebook Profil posten. Viel Spaß beim backen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial